Mantras

„Ein Mantra ist vom Himmel strömende, heilsame Liebe und ein Göttliches Schutzschild.“

– Dr. Joseph Michael Levry –

Was sind Mantras?

Wir produzieren bei der Mantrarezitation Schallwellen, die unser Befinden ändern. Wird ein spezielles Mantra über längere Zeit hinweg geübt, werden dadurch der physische Körper, die Chakren und alle Elemente des feinstofflichen Körpers in eine etwas andere Schwingung versetzt.

Thomas Ashley-Farrand, „Heilende Mantras“

Mantras sind Worte der Kraft, das in einer bestimmten Klangfolge in einem konkreten Rhythmus über einen bestimmten Zeitraum wiederholt wird. Durch Wiederholung kann es das Bewusstsein erheben und verändern und neue Gedankenmuster hervorbringen.

Wie funktioniert ein Mantra?

Mantra bedeutet „Projektion des Geistes“. Durch die meditative Wiederholung und das Chanten von Mantras können wir unseren Verstand lenken. Dies wirkt wie Medizin auf den Geist, wodurch die mentale Schwingung der Gedankenmuster erhöht wird.
Die grösste Stärke des Menschen liegt im vorderen Frontalhirn, das unsere Persönlichkeit reguliert. Wenn das Frontalhirn mithilfe von Mantras kontrolliert wird, kann impulsives Verhalten verhindert und ein meditativer Geist geschaffen werden.

Das Chanten von Mantras kann Glück in Raum und Zeit erfahrbar machen und Gesundheit, Frieden und Gleichgewicht im Innen und Aussen erschaffen.

Die Wirkung eines Mantras hängt vom Grad des Bewusstseins des Menschen ab, der es chantet. Je mehr man chantet, desto mehr Bewusstsein kann man entwickeln.

Die Wirkung eines Mantras hängt mit den Reflexpunkten der Zunge und des Mundes zusammen. Am Gaumen gibt es 84 Meridiane und Druckpunkte, die beim Chanten beeinflusst werden, dadurch werden die Meridiane und sämtliche Körperorgane und Körperfunktionen stimuliert. Durch eine deutliche Artikulation beim Chanten wird der Hypotalamus angeregt, und dies regt wiederum die Hirnanhang- und die Zirbeldrüse an, die das autonome Nervensystem regulieren. Selbst wenn wir die Mantras nur hören, stärken sie unseren Geist und unsere Seele. Sie unterstützen unsere Konzentration und regen unsere Kreativität an.

In einer Gruppe zu chanten multipliziert die Kraft der Mantras und bringt die gesamte Gruppe in Harmonie. Das Gesetz des Ausgleichs besagt, dass ein vibrierender Körper seine Vibration auf den nächsten Körper oder die nächsten Zellen überträgt. Höhere Frequenzen heben dabei niedrigere Frequenzen an.

Die Mantras, die wir im Naam Yoga anwenden sind sehr kraftvoll. Es sind spirituelle Werkzeuge, die unseren Geist mit positiven und kraftvollen göttlichen Worten nähren, so dass wir uns von unseren negativen Gedanken, die oft Ursache für Krankheit und Leid sind, befreien.

Die Musik von Rootlight Inc. ist darauf ausgerichtet, dem Zuhörer eine Vielzahl von Vorteilen zu bringen, wie z. B. Energie, Balance, Wohlstand, Stärke, Schutz, Selbstheilung, inneren Frieden und vieles mehr. Sowohl das Hören wie auch das Mitsingen von dieser Musik können dich positiv unterstützen. Diese Musik ist im Wissen und im Einklang mit den universellen Naturgesetzen entstanden.

Mantras sind in den verschiedensten Kulturen und Traditionen bekannt. Viele Mantras können gezielt zu bestimmten Zwecken eingesetzt werden. Sie erhalten und verbessern unsere körperliche und seelische Gesundheit, können Depressionen und Sorgen lindern und unsere spirituelle Entwicklung fördern. Mit Hilfe von Mantras können wir unser gesamtes Leben zum Guten wenden und zum Beispiel auch unsere Beziehungen verbessern. Mantra Meditationen öffnen sehr schnell unser Herz.